Endodontie

Manchen Zähnen kann nur noch durch eine Wurzelbehandlung geholfen werden. Dabei wird das erkrankte Gewebe mit feinsten Spezialinstrumenten aus allen Wurzelkanälen entfernt, diese werden dann desinfiziert, gespült und anschließend gefüllt.

Prognose und Sorgfalt

Die konventionellen Wurzelbehandlungen führen oft zu unterschiedlichen Ergebnissen. Langfristige Erfolge liegen bei ca. 40%. Wir nehmen uns für Wurzelbehandlungen sehr viel Zeit und arbeiten mit viel Erfahrung. Der Einsatz von modernen Techniken wie Lupenbrille, maschinelle Wurzelkanalaufbereitung mit Spezialfeilen und regelmäßige Weiterbildungen sind zudem die Grundlage für einen langfristigen Erfolg (85% – 95%).  So ist es möglich einen Zahn, der ein unverzichtbarer Pfeiler ist, zu erhalten und dabei teuren Zahnersatz oder eine herausnehmbare Prothese zu vermeiden.

Fragen & Antworten

Ist eine Wurzelbehandlung schmerzhaft?
Nein! Weder die Behandlung noch die Zeit danach sollten schmerzhaft sein. Bei hoch akut entzündeten Zahnnerven werden Betäubungsmittel eingesetzt oder mit entzündungshemmenden Einlagen entgegengewirkt.